Adel

    Aus Lexikon Drittes Reich

    von den nationalsozialistischen Blut-und-Boden-Ideologen gern auf die germanische Wortbedeutung (athala = angestammtes Gut) zurückgeführte Bezeichnung für Führungsschicht. Es sollte damit betont werden, dass wahrer Adel immer bäuerlicher Herkunft sein müsse, nicht belehnt oder gewählt, sondern Ergebnis "rassischer Hochzucht". Nach dem "generativen Wert des Stammbaums" wollte daher etwa Darré einen "Neuadel aus Blut und Boden" (Buchtitel, 1930) begründen.