Adolf-Hitler-Marsch

    Aus Lexikon Drittes Reich

    der deutschen Jugend, alljährlicher Sternmarsch von etwa 2 000 Hitlerjungen aus allen Teilen des Reichs zum Reichsparteitag in Nürnberg, wo sie in großer Parade mit ihren Fahnen vor Hitler vorbeizogen. Die HJ-Gruppen bewältigten dabei bis zu 800 km. Dass auch der Adolf-Hitler-Marsch im Rahmen der HJ-Erziehung der "Wehrhaftmachung" diente, belegte die Losung, die Reichsjugendführer v. Schirach den Jungen mitgab: "Wir marschieren zum Führer - wenn er es wünscht, werden wir auch für ihn marschieren." Von 1937 wurde der Adolf-Hitler-Marsch über Nürnberg hinaus weiter nach Landsberg am Lech geführt, wo die Besichtigung von Hitlers Gefängniszelle das Programm krönte.