Adventisten

    Aus Lexikon Drittes Reich

    1832 vom amerikanischen Farmer William Miller (1782-1849) gegründete christliche Religionsgemeinschaft, die mit dem unmittelbar bevorstehenden Jüngsten Gericht rechnet (ursprünglich schon für 1843/44). In Deutschland Verbreitung fand die Abspaltung der "Adventisten vom 7. Tage" (Sabbatisten) mit ca. 30 000 Mitgliedern (1930), deren stark jüdisch geprägter Ritus während der nationalsozialistischen Sektenverfolgung zum Verbot 1936 beitrug.