Arbeitskammer

    Aus Lexikon Drittes Reich

    beratendes Gremium aus Wirtschaft und Politik, das "Anregungen und Wünsche aus der Praxis der Betriebe an die politische Führung" herantragen sollte. 26 Arbeitskammern unter dem Dach einer Reichsarbeitskammer waren im Amt Soziale Selbstverantwortung der Deutschen Arbeitsfront organisiert. Das Übergewicht von Parteivertretern in den Arbeitskammer führte zur Umkehrung der ursprünglichen Zielrichtung: Es wurden zunehmend "Wünsche" der politischen Führung den Betrieben diktiert.