Arbeitspflicht

    Aus Lexikon Drittes Reich

    Verpflichtung zu geistiger und körperlicher produktiver Tätigkeit, Punkt 10 des Programms der NSDAP. Die Arbeitspflicht wurde als "erste Pflicht jedes Staatsbürgers" bezeichnet, die durch nationalsozialistische Erziehung zur "selbstverständlichen Ehrenpflicht" werden sollte. Sie sei die logische sittliche Folgerung aus dem Recht auf Arbeit (Punkt 7 des Parteiprogramms).