Artfremd

    Aus Lexikon Drittes Reich

    im Sinn der nationalsozialistischen Definition von Art gebildete Bezeichnung für alles, was der eigenen Rasse (feindlich) entgegensteht; insbesondere gebraucht im Zusammenhang mit dem Begriff Blut, das durch Mischung mit artfremdem "zersetzt" werde. Diese "Vergiftung" komme durch Geschlechtsverkehr zwischen verschiedenrassigen Personen zustande, bei dem mit dem "artfremden Eiweiß" des Samens "auch die fremde Seele" eindringe (Streicher). Solcher Verkehr wurde als Rassenschande gebrandmarkt.