Aufnordung

    Aus Lexikon Drittes Reich

    nach dem Rassenideologen Günther einziges Mittel, "die eigentliche Deutschheit zu retten" durch Erhöhung des Anteils der "nordischen Rasse" im deutschen Volk. Die Mittel dazu stelle die Rassenhygiene bereit, z. B. "rassebewusste Gattenwahl" und Erhöhung der Fruchtbarkeit "nordischer Familien". Umgangssprachlich spöttisch sprach man von Aufnordung bei Blondfärben der Haare.