Bauhaus

    Aus Lexikon Drittes Reich

    von W. Gropius 1919 gegründete "Hochschule für Gestaltung", seit 1925 in Dessau, 1933 aufgelöst; Bauhauslehrer wie Feininger, Kandinsky (nach 1933 als "entartet" denunziert) strebten die Verbindung von Kunst und Funktionalität an (Möbel, Tapeten). Der Bauhausstil in der Architektur, Ornamentlosigkeit und Beschränkung auf Grundelemente, galt den Nationalsozialisten als "Baubolschewismus" und sei Ausdruck einer "der deutschen Art widersprechenden Gefühlskälte".