Beamtennotopfer

    Aus Lexikon Drittes Reich

    (offiziell: Reichshilfe der Personen des öffentlichen Dienstes), im Zuge der Brüningschen Politik der Deflation in der Wirtschaftskrise mit Notverordnung vom 26. 7. 30 verfügte Kürzung des Diensteinkommens der Beschäftigten im öffentlichen Dienst um 2,5 Prozent.