Blockleiter

    Aus Lexikon Drittes Reich

    unterster "Hoheitsträger" der NSDAP, der für die "gesamtpolitische Lage" in seinem Block zuständig war; das begann bei der Verpflichtung zur Weitermeldung "schädigender Gerüchte", schloss ein das Kassieren der Mitgliedsbeiträge und das Führen einer Kartei über alle Bewohner, beauftragte den Blockleiter als "Prediger und Verfechter der nationalsozialistischen Weltanschauung" mit propagandistischen Aufgaben wie Anhalten der Blockbewohner zum Beitritt in HJ, SA oder andere Parteiorganisationen und Werben für nationalsozialistische Veranstaltungen. Der Blockleiter wurde vom Kreisleiter eingesetzt und war nur ihm verantwortlich. Das machte aus vielen Blockleitern Kleintyrannen, deren Denunziationen man ausgeliefert war.