Brandenburg a. d. Havel

    Aus Lexikon Drittes Reich

    eine der sechs "Tötungsanstalten" im Rahmen des Euthanasie-Programms. Brandenburg a. d. Havel wurde Ende 39 im alten Zuchthaus Brandenburg eingerichtet und hatte die Tarnbezeichnung "Anstalt B". Sie wurde im November 40 aufgelöst und das Personal in die effektiver eingerichtete "Heil- und Pflegeanstalt" Bernburg a. d. Saale verlegt. Nach erhalten gebliebenen Unterlagen sind in Brandenburg a. d. Havel 9 772 Menschen getötet worden.