Cesare Maria De Vecchi

    Aus Lexikon Drittes Reich

    italienischer Politiker

    geboren: 14. November 1884 Casale Monferrato gestorben: 23. Juni 1959 Rom


    Teilnahme am Marsch auf Rom Oktober 22, 1923-28 Gouverneur von Italienisch-Somaliland, 1929-35 Botschafter beim Vatikan, danach Erziehungsminister. De Vecchi, einer der Hauptvertreter des monarchistischen Flügels der faschistischen Partei, stimmte im Juli 1943 im Faschistischen Großrat für die Entmachtung Mussolinis und unterstützte seine Verhaftung durch König Viktor Emanuel III.; 1944 dafür von Salò aus in Abwesenheit zum Tod verurteilt.