Deutsche Ausrüstungswerke

    Aus Lexikon Drittes Reich

    (DAW), 1939 gegründetes SS-Unternehmen mit zahlreichen Firmen zur Produktion von vornehmlich militärischen Ausrüstungsgegenständen; erzielte durch massive Ausbeutung von KZ-Häftlingen hohe Gewinne. (Umsatz 1941: 5,3 Millionen; 1942: 9,5 Millionen; 1943: 23,2 Millionen)