Diktaturparagraph

    Aus Lexikon Drittes Reich

    polemische Bezeichnung für Artikel 48 der Weimarer Verfassung, der dem Reichspräsident ermöglichte, Regierungsbeschlüssen per Notverordnung Gesetzeskraft zu verleihen. Er war Grundlage der Präsidialkabinette und der Reichstagsbrandverordnung vom 28. 3. 33 und damit ein entscheidender Baustein der Diktatur Hitlers.