Ehrenrat

    Aus Lexikon Drittes Reich

    in der Wehrmacht bei jedem Regiment und jeder selbständigen Dienststelle aus drei bis fünf Offizieren gebildetes Gremium, das in Ehrensachen nach "Verordnung zur Wahrung der Ehre" vom 1. 11. 34 vermittelnd, aufklärend und entscheidend tätig war wie ein Ehrengericht. Als Ehrenrat wurden auch studentische Gremien bezeichnet, die über Ehrenhändel nach der studentischen Ehrenordnung vom 23. 6. 37 entschieden.