Entstädterung

    Aus Lexikon Drittes Reich

    Ziel der nationalsozialistischen Siedlungspolitik, dem u. a. die Vergabe von Heimstätten diente. Durch Auflockerung der Großstädte und Ballungsgebiete erhoffte man sich ideologisch eine dem deutschen Menschen lebensnotwendige Bindung an die "Heimatscholle", die durch Verstädterung verloren gegangen sei, und grenzpolitisch eine stärkere Besiedelung des Ostens zur Verdrängung slawischer Einflüsse.