Ereignismeldungen

    Aus Lexikon Drittes Reich

    im Reichssicherheitshauptamt (RSHA), Amt IV (Stapo), Referat IV A1 zusammengefasste und bestimmten nationalsozialistischen Führern sowie gewissen Ämtern und Referaten im RSHA übersandte Meldungen der Einsatzgruppen und SD-Dienststellen in den besetzten Gebieten. Sie enthielten im Wesentlichen Ausführungen über die Tätigkeit der Einsatzgruppen und deren Kommandos, Berichte über Stimmung und Lage, Gegner, kulturelle Gebiete, Wirtschaft, Volkstum u. Ä. Es sind aber auch Ereignisse aus dem Reich und den besetzten westlichen und südöstlichen Gebieten darin zu finden. Adressaten waren v. a. Himmler, Heydrich, die Amtschefs RSHA, Gruppenleiter des Amts IV und gewisse Referatsleiter. Am 24. 4. 42 erschien die letzte Ereignismeldung; an ihre Stelle traten die "Meldungen aus den besetzten Ostgebieten.