Ernest Bevin

    Aus Lexikon Drittes Reich

    britischer Politiker und Gewerkschafter

    geboren: 9. März 1881 in Winsford (Somerset) gestorben: 14. April 1951 in London


    Landarbeiter, Lastwagenfahrer; 1911 Generalsekretär der Dockarbeitergewerkschaft; verdient um die Einigung der britischen Gewerkschaftsbewegung. Bevin trat seit 1935 für britische Aufrüstung ein, warnte vor der Appeasement-Politik gegenüber Hitler und trat 1940 als Minister für Arbeit und nationalen Dienst in Churchills Kriegskabinett ein. Als Außenminister in der Regierung Attlee war er 1945 am Potsdamer Abkommen beteiligt. Mitarchitekt des Nordatlantikpakts (NATO).