Friedrich Bethge

    Aus Lexikon Drittes Reich

    deutscher Schriftsteller

    geboren: 24. Mai 1891 Berlin gestorben: 17. September 1963 Bad Homburg


    schloss sich früh dem Nationalsozialismus an, war Landesleiter der Reichsschrifttumskammer, Gaukulturwart. Bethge vertrat in seinen von Schuld und Sühne handelnden Dichtungen das ethische Motto "Kraft durch Leid"; in seinem Kriegsdrama "Reims" (1930) "sühnt" ein Soldat seine Fahnenflucht beim Sturm auf Reims.