Frontbuchhandlungen

    Aus Lexikon Drittes Reich

    feste und fahrbare Buchgeschäfte für die kämpfende Truppe im Zweiten Weltkrieg. Die fahrbaren Frontbuchhandlungen führten ca. 1 500 von Propagandaministerium, DAF und Reichsschrifttumskammer ausgewählte Titel in dazu umgerüsteten Omnibussen (im Frankreichfeldzug zwölf Wagen) mit und hatten einen Anhänger zur Lagerergänzung.