Gefühl

    Aus Lexikon Drittes Reich

    nach nationalsozialistischer Auffassung von der "rassischen Beschaffenheit" abhängiges Zumutesein eines Menschen als Grundlage von Stimmung und instinktivem Sich-Zurechtfinden in der Welt. Da Gefühl dem Wollen und Handeln vorangehe und es entscheidend lenken könne, habe der "nordisch-germanische Mensch" den unschätzbaren Vorteil, dass bei ihm "das reine, unverfälschte, tiefe, weltoffene Gefühl" dominiere.