Gegenrasse

    Aus Lexikon Drittes Reich

    (Gegennation), zur Betonung des unversöhnbaren Gegensatzes zur eigenen "nordisch-germanischen Rasse" im nationalsozialistischen Sprachgebrauch verwendete Bezeichnung für die angebliche jüdische Rasse. Die Gegenrasse entwickle sich zwar auch durch Auslese, aber nicht wie die "kulturschöpferischen Arier" zum Höheren, sondern nur hinsichtlich der Verfeinerung ihrer "parasitären Lebensbetätigung" (Rosenberg).