Georg Bernhard

    Aus Lexikon Drittes Reich

    deutscher Politiker und Publizist

    geboren: 20. Oktober 1875 Berlin gestorben: 10. Februar 1944 New York


    war 1909-30 Chefredakteur der "Vossischen Zeitung", Reichstagsabgeordneter (DDP) von 1928 bis 1930. Von den Nationalsozialisten als Jude verfolgt und wegen "deutschfeindlicher Hetze" ausgebürgert. 1933 emigrierte Bernhard über Kopenhagen nach Paris, wo er bis 1937 als Gründer und Chefredakteur des "Pariser Tageblatts" tätig war. 1940 wurde er im Lager Bassens (Bordeaux) interniert. 1941 gelang ihm die Flucht in die USA.