Gerhard Barkhorn

    Aus Lexikon Drittes Reich

    deutscher Jagdflieger

    geboren: 20. März 1919 Königsberg (Preußen) gestorben: 12. Januar 1983 Frechen bei Köln (Autounfall)


    zweiter in der Rangliste der erfolgreichen "Asse" mit 301 Abschüssen; zuletzt (1945) als Major im Jagdverband 44 (Düsenjäger Me 262); Eichenlaub und Schwerter zum Ritterkreuz. 1973 Generalmajor der Bundeswehr, 1975 Ruhestand.