Hausfahne

    Aus Lexikon Drittes Reich

    Hakenkreuzfahne, die als Reichsflagge von jedem deutschen Reichsbürger an seinem Haus, seiner Wohnung gezeigt werden durfte (Reichsflaggengesetz vom 15. 9. 35); ausgenommen von dieser "Ehre" waren jüdische Haushaltungen und Hausgemeinschaften, in denen neben "Deutschblütigen" auch ein Jude lebte (Flaggenerlass vom 7. 12. 36).