Herdenmoral

    Aus Lexikon Drittes Reich

    abwertendes Schlagwort der Nationalsozialisten für die Einstellung der "Herdenmenschen", die nicht bereit seien, für die nationalen Ideale, für die "Volksgemeinschaft" außergewöhnliche Leistungen zu erbringen. Unter Berufung auf Nietzsche ("Willst du das Leben leicht haben? So bleibe bei der Herde") wurde Herdenmoral oder "Sklavenmoral" auf alle bezogen, die sich christlicher Ethik (Nächstenliebe) oder "bolschewistischem Kollektivdenken" stärker verpflichtet fühlten als nationalsozialistischem Sozialdarwinismus.