Hubert Graf Pierlot

    Aus Lexikon Drittes Reich

    belgischer Politiker

    geboren: 23. 1883 Cugnon (Luxemburg) gestorben: 13. 1963 Brüssel


    1926 Senator der Christlich-sozialen Partei, 1934-36 Innenminister, 1936-38 Landwirtschaftsminister. Pierlot wurde im Februar 39 Ministerpräsident und kämpfte zusammen mit König Leopold III. vergeblich um die Rettung der belgischen Neutralität. Im Gegensatz zum König aber floh er nach der belgischen Niederlage (28. 5. 40) mit seinem Kabinett über Frankreich nach London, wo er bis zur Rückkehr (September 44) eine Exilregierung führte und eine Nachkriegskooperation der Beneluxstaaten vorbereitete. 1945 trat er zurück.