Jewish Agency

    Aus Lexikon Drittes Reich

    (ab 1929 Jewish Agency for Palestine, ab 1948 Jewish Agency for Israel), 1922 gegründete zionistische Organisation im britischen Mandatsgebiet Palästina zur Vertretung der Interessen der jüdischen Bevölkerung. Die Jewish Agency, die 1929 auch nichtzionistische "Freunde des Palästina-Aufbaus" aufnahm, förderte außerdem die jüdische Einwanderung und setzte sich - mit wenig Erfolg - bei den Briten für eine Öffnung Palästinas für die verfolgten deutschen Juden ein. Über ihre Büros in London, New York u. a. leitete die Jewish Agency im Zweiten Weltkrieg Nachrichten über die nationalsozialistische Endlösung und Bitten um Eingreifen an die alliierten Regierungen, fand aber wenig Resonanz.