Josef Martin Bauer

    Aus Lexikon Drittes Reich

    deutscher Schriftsteller

    geboren: 11. März 1901 in Taufkirchen gestorben: 15. März 1970 in Dorfen


    kam von der bayerischen Heimatdichtung her, wurde im Krieg PK-Mann in Russland. Bauers Reportagen strahlten unbekümmertes Landsertum aus und übernahmen die nationalsozialistische Untermenschen-Propaganda. "Seelenlose Tierhaftigkeit" (z. B. in "Unterm Edelweiß in der Ukraine", 1943) kennzeichnet nach Bauer den Rotarmisten, eine Haltung, die auch noch in dem äußerst erfolgreichen Nachkriegsroman "So weit die Füße tragen" (1955) durchschimmert.