Kampfbund für deutsche Kultur

    Aus Lexikon Drittes Reich

    nach ersten Anregungen auf dem 3. Reichsparteitag der NSDAP (August 27) von Rosenberg 1929 gegründete Organisation, die gegen "Entartungserscheinungen" der modernen Kunst und gegen den jüdischen Einfluss auf das kulturelle Leben in Deutschland gerichtet war. Der Kampfbund für deutsche Kultur wurde am 6. 6. 34 mit dem Reichsverband Deutsche Bühne zur Nationalsozialistischen Kulturgemeinde zusammengeschlossen.