Kapo

    Aus Lexikon Drittes Reich

    (Capo), (italienisch Kopf), in Konzentrationslagern SS- und Häftlingsausdruck für einen von der SS als Funktionshäftling für bestimmte Arbeiten bzw. Arbeitskommandos eingesetzten Häftling. In Deutschland von in den 30er Jahren in Bayern eingesetzten italienischen Straßenarbeitern verwendet. Zuerst im KZ Dachau benutzt und später offiziell für alle KZ übernommen. In großen Arbeitskommandos mit mehreren Kapos wurde jeweils ein Ober-Kapo eingesetzt.