Karl Ernst

    Aus Lexikon Drittes Reich

    SA-Gruppenführer (1934)

    geboren: 24. Juni 1904 Berlin gestorben: 30. Juni 1934 ebd.


    1923 NSDAP- und SA-Eintritt, Hotel-Page. Der hübsche Ernst zog die Aufmerksamkeit von Röhm auf sich, der in homosexuelle Beziehung zu ihm trat und für Ernsts Aufstieg in der SA sorgte. 1931 wurde er Oberster SA-Führer Berlin-Brandenburg, 1932 MdR. Auf dem Weg zur Hochzeitsreise wurde Ernst während der Röhm-Affäre von einem SS-Kommando verhaftet, nach Berlin zurückgebracht und erschossen.