Karlshorst

    Aus Lexikon Drittes Reich

    östlicher Stadtteil Berlins, in dem 1945 die Rote Armee ihr Hauptquartier aufschlug. In der ehemaligen Pionier- und Ingenieurschule des deutschen Heers in Karlshorst unterzeichneten (in Wiederholung der Zeremonie vom 7. 5. im angloamerikanischen Hauptquartier in Reims) Generalfeldmarschall Keitel, Generaladmiral von Friedeburg und Generaloberst Stumpff am 8. 5. 45 kurz vor Mitternacht die Bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht.