Kurt Dittmar

    Aus Lexikon Drittes Reich

    deutscher Generalleutnant (1941)

    geboren: 5. Januar 1891 Magdeburg gestorben: 20. April 1959


    Offizier im Ersten Weltkrieg, 1937 Kommandeur der Pionierschule Berlin-Karlshorst. Dittmar wurde 1941 wegen Erkrankung vom Frontdienst in Lappland abberufen und arbeitete im Auftrag des OKH fortan als militärpolitischer Experte am Berliner Sender. Seine relativ offenen Kommentare zur Lage ließen auch Beschönigungen glaubhaft erscheinen und wurden daher aus taktischen Gründen geduldet.