Lebensunwertes Leben

    Aus Lexikon Drittes Reich

    nationalsozialistisches Schlagwort zur Kennzeichnung unheilbar Kranker oder geistig Behinderter, die nach dem "Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses" vom 14. 7. 33 zwangssterilisiert werden konnten und später in die so genannte Euthanasie-Aktion einbezogen wurden, die als "Vernichtung von Lebensunwertem Leben" bezeichnet wurde.