Leistungsprüfung

    Aus Lexikon Drittes Reich

    aus der Nutztierzucht von nationalsozialistischen Rasseforschern übernommene Bezeichnung für die Auswahl des "Zuchtmaterials", also derjenigen, die "als neuer Adel auf den Hegehöfen herangezogen werden" und in späteren Zeiten "dem deutschen Volke Führer stellen" sollten (Darré). Leistungsprüfung war ferner Bezeichnung für sportliche Prüfungen, bei denen Angehörige von bestimmten Altersgruppen oder Untergliederungen der NSDAP (SA, HJ) festgelegte Leistungen zu erbringen hatten. In diesem Sinne auch Bezeichnung für die innerhalb der Deutschen Arbeitsfront durchgeführten Reichsberufswettkämpfe.