Linzer Programm

    Aus Lexikon Drittes Reich

    am 1. 9. 1882 formuliertes Elf-Punkte-Papier der deutschnationalen Bewegung in Österreich. Die sozialpolitischen Forderungen (u. a. Steuerreform, Gewerbeordnung, Organisation der Arbeiterschaft) waren maßgeblich von Victor Adler (1852-1918) beeinflusst, die nationalen (enges Bündnis mit dem Deutschen Reich, Seerüstung u. a.) von Schönerer, auf den auch der 1885 hinzugefügte zwölfte Punkt zurückging. Darin wurde erstmals eine Art Arierparagraph zur Verdrängung der Juden aus Wirtschaft und Politik gefordert.