Menschenmaterial

    Aus Lexikon Drittes Reich

    schon von Marx 1867 in seinem Hauptwerk "Das Kapital" benutzter Begriff für die Herabstufung des Menschen im Kapitalismus als bloßes Mittel zum Zweck und seiner Arbeit zur Ware. Der spätere völlig unkritische Gebrauch des Worts im militärischen Jargon ("Waffen und Menschenmaterial") und vollends in der nationalsozialistischen Terminologie zeigt die "Verinnerlichung" dieses inhumanen Menschenbilds: "Wir sind alle Stahl und Eisen/wir sind prima Material" (HJ-Spruch).