Motor-HJ

    Aus Lexikon Drittes Reich

    zur "motorischen Ertüchtigung" gegründete Sondereinheit der Hitlerjugend mit 1934 ca. 100 000 Mitgliedern im Alter von zunächst 16-18 Jahren. Da die Motor-HJ nur über 350 eigene Kraftfahrzeuge zu Ausbildungszwecken verfügte, übernahm 1934 das Nationalsozialistische Kraftfahrkorps diese Aufgabe, so dass von da an jährlich bis zu 10 000 Mitglieder der Motor-HJ den Führerschein erwarben und sich im Werkstattdienst übten.