Nacht der langen Messer

    Aus Lexikon Drittes Reich

    allgemeine bildliche Umschreibung für interne Abrechnung, (blutige) Säuberung in Gruppen, Vereinen, Parteien. Die Röhm-Affäre (30. 6. 34) wurde in Kommentaren vielfach als typische Nacht der langen Messer bezeichnet.