Oberkommando des Heeres

    Aus Lexikon Drittes Reich

    (OKH), höchste Verwaltungs- und Kommandobehörde des Heeres unter seinem Oberbefehlshaber: 1. 11. 36-4. 2. 38 Fritsch, bis 19. 12. 41 Brauchitsch, danach Hitler, nach dessen Selbstmord (30. 4. 45) das OKH aufgelöst wurde.