Reichsforschungsrat

    Aus Lexikon Drittes Reich

    1937 vom Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung gegründetes Koordinierungsorgan für naturwissenschaftliche Forschungsangelegenheiten im Rahmen des Vierjahresplans, Vorsitzender Professor Karl Becker (1879-1940), dann Rust.