Reichsmarschall

    Aus Lexikon Drittes Reich

    höchster Dienstrang der deutschen Wehrmacht, den Hitler am 19. 7. 40 als einzigem Offizier Göring verlieh "für seine Verdienste um Volk und Reich, v. a. als Schöpfer der deutschen Luftwaffe". Der Titel sollte anknüpfen an den Rang des Reichsfeldmarschalls, der 1707 dem Prinzen Eugen verliehen worden war.