Reichssportführer

    Aus Lexikon Drittes Reich

    Leiter des Deutschen Reichsbunds für Leibesübungen, des Nationalsozialistischen Reichsbunds für Leibesübungen, des Reichssportamts und als solcher Staatssekretär im Reichsministerium des Innern. Reichssportführer war ab dem 19. 7. 33 (vorher seit 28. 4. 33 Reichssportkommissar) H. v. Tschammer und Osten, nach dessen Tod (25. 3. 43) Arno Breitmeyer und ab dem 18. 9. 44 K. Ritter v. Halt.