Robert Coulondre

    Aus Lexikon Drittes Reich

    französischer Diplomat

    geboren: 11. September 1885 Nimes gestorben: 6. März 1959 Paris


    1936-38 Botschafter in Moskau und 1938/39 in Berlin, ahnte Coulondre schon früh die deutsch-sowjetische Annäherung und warnte Ministerpräsident Daladier vergeblich davor. Seine Erinnerungen an diese Jahre im Vorfeld des Krieges und die handelnden Personen fesseln durch Klarsicht und Detailgenauigkeit: "Von Moskau nach Berlin 1936-39" (1950, deutsch 1957).