Sir Walter Runciman

    Aus Lexikon Drittes Reich

    britischer Politiker

    geboren: 19. November 1870 South Shields (Durham) gestorben: 14. November 1949 Doxford (Northumberland)


    1899-1937 mit wenigen Unterbrechungen (u. a. Tätigkeit als Reeder) für die Liberalen im Unterhaus, mehrfach Minister. 1931-37 war Runciman Handels- und Wirtschaftsminister. Er wurde von seiner Regierung während der Sudetenkrise 1938 nach Prag entsandt, um die Lage zu prüfen und womöglich als "unabhängiger Vermittler" die Wogen zu glätten. Das gelang nicht, zumal Berlin Runcimans Mission als Trick Londons zum Zeitgewinn beargwöhnte. Runciman zog sich danach aus dem politischen Leben zurück.