Steil, Ludwig

    Aus Lexikon Drittes Reich

    deutscher evangelischer Theologe

    geboren: 29. Oktober 1900 Lüttringhausen gestorben: 17. Januar 1945 KZ Dachau


    Pfarramt im westfälischen Industrierevier. Steil gehörte von Beginn an zum Pfarrernotbund, war Delegierter auf der ersten westfälischen Bekenntnissynode im März 34 und Mitglied des dortigen Bruderrats. Er kämpfte gegen die nationalsozialistisch beeinflussten Deutschen Christen und warb für die Bekennende Kirche, was ihm immer wieder Zusammenstöße mit SA und Partei bescherte. Als er trotz Verbot weiter von der Kanzel die Fürbitte-Listen für gefangene Amtsbrüder verlas, wurde er schließlich im Sommer 44 verhaftet und ins KZ Dachau eingewiesen, wo er einer Typhusepidemie erlag.