Verband deutscher Vereine im Ausland

    Aus Lexikon Drittes Reich

    (VdV), 1934 gegründete nationalsozialistische Dachorganisation der Zusammenschlüsse der Auslandsdeutschen außerhalb des Reiches, Sitz: Berlin. Der Verband deutscher Vereine im Ausland sollte die Auslandsdeutschen erfassen und nationalsozialistisch beeinflussen, die noch nicht von der Auslandsorganisation der NSDAP betreut wurden, und so in den Dienst der nationalsozialistischen Propaganda nehmen. Organ: "Heimatbrief".