Vercors

    Aus Lexikon Drittes Reich

    Gebirgskessel in den französischen Voralpen südwestlich von Grenoble. Im Zweiten Weltkrieg seit 1942 eines der ersten Zentren der Résistance. Das von über 2 000 m hohen Gipfeln umrahmte Hochplateau war als Ausfalltor alliierter Luftlandetruppen gegen die deutschen Verbindungslinien im Rhône-Tal vorgesehen; im Juni 44 nach der Invasion vom Maquis besetzt und zur Republik erklärt. Der Aufstand wurde von SS-Luftlandetruppen und russischen Hilfswilligen niedergeschlagen, wobei 201 Zivilisten und 639 Untergrundkämpfer getötet wurden.