Vernegerung

    Aus Lexikon Drittes Reich

    polemisches Schlagwort der nationalsozialistischen Propaganda für die rassische Vermischung von Europäern mit Menschen anderer, nicht nur schwarzer Hautfarbe, von Hitler selbst zunächst v. a. auf die Franzosen bezogen, deren Kolonialbesitz Rassenmischung begünstigte: "Dieses ... der Vernegerung anheimfallende Volk bedeutet ... eine lauernde Gefahr für den Bestand der Weißen Rasse" ("Mein Kampf"). Die Bezeichnung Vernegerung kam erst um die Jahrhundertwende in völkischen Kreisen zusammen mit ähnlich diffamierenden Begriffen auf: "Frankreich, Italien, Spanien, Balkan und Ungarn vernegern ... Rußland, Schweden, Österreich und Deutschland vermongolen" (Josef Lanz, 1906).